Woher soviel Lyrik um den Wein?

Woher soviel Lyrik um den Wein?

Zur Beschreibung der sensorischen Eigenschaften eines Weines stehen nur wenige exakte und reproduzierbare Begriffe zur Verfügung. Daher werden Anleihen und Vergleiche mit bekannten Aromen und Düften von Früchten, Blumen und Gewürzen bemüht. Dies geschieht meist in lyrisch verbrämter Form. Dazu Wortsammlungen und kritisch-spöttische Bemerkungen, beispielsweise zu Körper, Mineralik, Schmelz, Struktur, Terroir u.a.

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 5906 mal von 1650 Besuchern

Vom Rot des Fliegenpilzes


Vom Rot des Fliegenpilzes zum Pigment der Roten Bete

Das Rot des Pilzes und der Rübe werden durch Vertreter der gleichen Pigmentfamilie, den Betalainen, verursacht. Man unterscheidet die rotvioletten Betacyane und die gelben Betaxanthine. Betacyane sind auch in verschiedenen Kakteen und Bougainvillea-Arten anzutreffen. Betaxanthine findet man ferner in den Mittagsblumen-Gewächsen, im Portulakröschen und in der Wunderblume.

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 4513 mal von 1553 Besuchern