Mystische Akronyme und witzige Kürzel

Mystische Akronyme
und witzige Kürzel

Gerade ist der (ehemals deutsche) Autohersteller Opel an die PSA verkauft worden. So kann man es in den Tageszeitungen lesen, etwa in der BNN. Hier in Karlsruhe, wo diese Zeilen geschrieben werden, weiß man natürlich, dass BNN = Badische Neueste Nachrichten bedeuten. Aber was PSA soll, steht nicht in den BNN.

„Mystische Akronyme und witzige Kürzel“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 2474 mal von 945 Besuchern

Ein Fräulein steht im Walde

Ein Fräulein steht im Walde

Ampelfrauen statt Ampelmännchen

In Melbourne hat man jetzt an zehn Fußgängerüberwegen die Ampelmännchen durch Ampelfrauen ersetzt, um damit die Geschlechtergleichberechtigung zu fördern. Diese Meldung habe ich am 9.3.2017 unserer Tageszeitung entnommen: „Ampelmännchen werden weiblich“ (unten rechts). Übrigens gab es schon zu DDR-Zeiten in Dresden Ampelmännchen und Ampelfrauchen. In Köln leuchteten 2009 die ersten Ampelmädchen. In Berlin diskutiert man seit 2014 über geschlechtergerechte Ampelzeichen. Um Diskriminierung der Männer abzuwenden, sollen dabei abwechselnd Männchen und Frauen an den Ampeln zu sehen sein.

Erkennungsmerkmal der Ampelfrauen ist der Rock. Moderne Frauen tragen aber schon seit Generationen Hosen. Degenderisieren sie sich damit nicht selbst? Wie steht es aber mit dem Kilt oder Schottenrock, der in Schottland nur von Männern getragen wird?

„Ein Fräulein steht im Walde“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 8258 mal von 2418 Besuchern

Was sind Edelmetalle?

Gold-und-Silber_480x270Wieder werden sie in Form von Medaillen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro vergeben. Wenn man die Presseberichte liest oder den Kommentaren der cleveren und selbstbewussten Sportreporter lauscht, dann sind es Gold, Silber und Bronze. Doch seit wann zählt Bronze zu den Edelmetallen?

„Was sind Edelmetalle?“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 10709 mal von 3093 Besuchern

Der-Die-Das Kartoffel

Kartoffel-mit-sour-creme_420x290

Geschlechtergerechte Kartoffelsorten?

Eine Gruppe von Kartoffelnasen, pardon Kartoffelfreunden fordert in einer geplanten Petition, dass sich der Bundestag für eine Gleichbehandlung der Geschlechter bei der Vergabe von Namen für Kartoffelsorten einsetzt. Lassen wir doch mal das Flüchtlingsproblem, den IS-Terror, den Erdogan, die Arbeitslosendynamik, den Parteienzwist, das Drogenproblem, die Rechtschreibereform und was sonst noch so die Gemüter erhitzt, kurz beiseite und widmen uns der Frage, wie man die Sorge der Antragsteller mildern könnte.

„Der-Die-Das Kartoffel“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 11438 mal von 3253 Besuchern

Est nomen omen?

„nomen est omen“ ist ein – wahrscheinlich von Plautus stammendes – lateinisches Zitat. Es besagt, dass Namen bestimmte Bedeutungen vermitteln können.

Titel-nomen-est-omen_980x330

Was verbindet nun die italienische Fußballmannschaft, die Teilnehmerinnen am Fraueneinzel 2016 in Wimbledon und das Kartoffelsortiment des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums Augustenberg bei Karlsruhe? Auf alle drei Bereiche trifft die lateinische Redensart „nomen est omen“ zu.

„Est nomen omen?“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 10407 mal von 3062 Besuchern

Ist Bier bekömmlich? Was ist bekömmlich?

Bierglas_380x300

Ist Bier bekömmlich?

Erhalten – erhältlich.
Bekommen – bekömmlich.
Das vom Verb bekommen abgeleitete Adjektiv heißt bekömmlich.

Doch das ist nicht alles. Laut Duden ist das Wort bekömmlich vom mittelhochdeutschen bekom(en)lich abgeleitet, was so viel bedeutet wie bequem oder passend. Heute hat es die Bedeutung verträglich, gut verträglich und leicht verdaulich.

„Ist Bier bekömmlich? Was ist bekömmlich?“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 19077 mal von 5186 Besuchern

Unsinnige Worthülsen in Sportberichten und -werbungen

Affenkopf_400x305

Unsinnige Worthülsen in Sportberichten und -werbungen

Der ganze Sport, alle Emotionen!
Kein TV-Sportbericht ohne diesen läppischen Spruch. Er suggeriert, dass Sport und Emotionen äquivalent seien. Der Sport wird gemessen an den vollbrachten Leistungen. Die Emotionen äußern sich aber meistens in verzerrten Fratzen, in Brüllen und Schreien, in gimpelhaften Gebärden oder in der Bildung gruppensexartiger Körperknäuel.

„Unsinnige Worthülsen in Sportberichten und -werbungen“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 16594 mal von 4925 Besuchern

Arsen – geschätzt, verdammt und wieder nützlich

Brunnen-BB_340x215

Arsen – geschätzt, verdammt und wieder nützlich

In manchen deutschen Heilquellen, zu denen auch Bad Dürkheim und Baden-Baden zählen, ist Arsen ein natürlicher Bestandteil. Heilwasser hat in Deutschland den Status eines Arzneimittels und unterliegt damit dem Arzneimittelgesetz. Es kann innerlich für Trinkkuren und äußerlich für medizinische Bäder angewandt werden. Früher einmal waren bis zu 180 Mikrogramm pro Liter (μg/L) erlaubt. Als das

„Arsen – geschätzt, verdammt und wieder nützlich“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 15683 mal von 5194 Besuchern

Profex = Der sprachneutrale Professor

Symbol-Gender-Diskussion_360x330

Profex = Der sprachneutrale Professor

Ein Beitrag zur Gender-Diskussion in Form eines Glossays*
von Hermann J. Roth, Karlsruhe

Etymologisch betrachtet ist der Professor ein Bekenner der wissenschaftlichen Wahrheit, abgeleitet vom lateinischen Verb profiteri = offen bekennen, gestehen.

Will man verbal aus der männlichen Person ein bisexuelles Individuum oder ein geschlechtsloses Neutrum machen, so darf das f nach dem Pro nicht fehlen. Deshalb kann ich dem zwar originellen aber sachlich nicht vertretbaren Vorschlag „Prosecco“ von Harald Martenstein – ZEIT MAGAZIN Nr. 50/2014 –  25. Dezember 2014 (dessen Publikationen ich im Übrigen sehr schätze) nicht zustimmen.

„Profex = Der sprachneutrale Professor“ weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 13480 mal von 3964 Besuchern

Rückblick auf Gedenktage im Jahr 2014

Marie-Curie-und-Bertha-von-Suttner_460x270

Rückblick auf Gedenktage im Jahr 2014

Die aktuellen Themen des Jahres aus den Bereichen Sport, Politik und Weltgeschehen werden stets in allen Medien ausreichend gewürdigt. Mein Augenmerk richtet sich auf Gedenktage und Jubiläen von bemerkenswerten Personen wie Dichter, Künstler, Maler, Musiker, Schauspieler und Wissenschaftler, die 2014 einen runden Geburtstag feierten oder ihren Todestag hatten. An sie will ich hier kurz erinnern.

Vor 50 Jahren …

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 11028 mal von 3294 Besuchern