Superfood – Dichtung und Wahrheit

Superfood – Dichtung und Wahrheit

Diese Abhandlung habe ich meiner geschätzten Kollegin Frau Prof. Dr. Christel Müller-Goymann, TU Braunschweig,  zum 65.Geburtstag gewidmet.

In der aktualisierten Liste mit Neologismen, die vom Institut für Deutsche Sprache jeweils zum Jahresende veröffentlicht wird, ist der Anglizismus Superfood enthalten. Superfood ist ein Marketingbegriff. Damit werden heute Nahrungsmittel bezeichnet, die angeblich einen besonderen gesundheitlichen Nutzen aufweisen.

Dem Erhalt der Gesundheit sollen auch die Nahrungsergänzungsmittel dienen, wozu die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. eine neue Informationsplattform zur Verfügung gestellt hat. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat am 30. Januar 2017 auf der Grünen Woche auf seinem Forum „Nahrungsergänzungsmittel – Ein Trend ohne Risiko?“ die pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel als Botanicals bezeichnet. Ohne Anglizismen scheint auch das BfR wohl nicht mehr auszukommen.

Was ist drin – in den exotischen Beeren, Früchten, Körnern und Wurzeln, die als Superfood oder Botanicals deklariert werden?

Was ist dran – an den gepriesenen wunderbaren Wirkungen?

„Superfood – Dichtung und Wahrheit“ weiterlesen

Print Friendly

Gelesen 2863 mal von 961 Besuchern

Tod von Bären – Tod durch Bären

Am 6. Dezember 2016 wurde in West Wyoming, Pennsylvania, auf einem Parkplatz vor einer Kirche eine ganze Bärenfamilie tot aufgefunden. Merkmale äußerer Gewaltanwendung konnten nicht ermittelt werden. Also war an eine Vergiftung zu denken. Ende Dezember, nach Abschluss der toxikologischen Untersuchungen bewahrheitete sich dieser Verdacht.

„Tod von Bären – Tod durch Bären“ weiterlesen

Print Friendly

Gelesen 4830 mal von 1459 Besuchern

Der-Die-Das Kartoffel

Kartoffel-mit-sour-creme_420x290

Geschlechtergerechte Kartoffelsorten?

Eine Gruppe von Kartoffelnasen, pardon Kartoffelfreunden fordert in einer geplanten Petition, dass sich der Bundestag für eine Gleichbehandlung der Geschlechter bei der Vergabe von Namen für Kartoffelsorten einsetzt. Lassen wir doch mal das Flüchtlingsproblem, den IS-Terror, den Erdogan, die Arbeitslosendynamik, den Parteienzwist, das Drogenproblem, die Rechtschreibereform und was sonst noch so die Gemüter erhitzt, kurz beiseite und widmen uns der Frage, wie man die Sorge der Antragsteller mildern könnte.

„Der-Die-Das Kartoffel“ weiterlesen

Print Friendly

Gelesen 8898 mal von 2671 Besuchern

Vergiftungsunfälle bei Kindern – App für Android

Vergiftungsunfaelle-bei- Kindern_220x380

Vergiftungsunfälle bei Kindern

Die App Vergiftungsunfälle bei Kindern des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) hat am 21. Mai den Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2014 in der Kategorie „Mobile und Apps“ erhalten. „Es freut mich, dass der Preis eine Arbeit würdigt, die jenseits von technischen Spielereien dazu geeignet ist, Menschenleben, insbesondere von Kindern, zu retten“, sagt der BfR-Präsident. „Wir hoffen, dass der Preis dazu dient, das Bewusstsein für Vergiftungsunfälle weiter zu schärfen und Eltern zu helfen, im Notfall schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen.“

„Vergiftungsunfälle bei Kindern – App für Android“ weiterlesen

Print Friendly

Gelesen 9028 mal von 2513 Besuchern

Gifte und Drogen in Krimi-Serien

Tod-mit-roten-Augen_420x270

Gifte und Drogen in Krimi-Serien

Wenn in Fernseh-Krimis Gifte zur Anwendung gelangen, ist immer Vorsicht geboten. Oft wird mit den letalen Dosen grob-fahrlässig umgegangen. Gelegentlich werden den Giften auch fehlende Eigenschaften angedichtet. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Hier sollen in lockerer Folge solche Fälle geschildert werden.

„Gifte und Drogen in Krimi-Serien“ weiterlesen

Print Friendly

Gelesen 10334 mal von 2961 Besuchern

Färberdistel bis Färberwaid

Färberdistel bis Färberwaid

Auch wenn es etwas nostalgisch anmutet, bleibt die Frage interessant, mit welchen natürlichen Pigmenten man die Kleider gefärbt hat, bevor zu Ende des 19. Jahrhunderts die chemische Industrie im Bereich der Farbstoffsynthese den Durchbruch schaffte. Welche von den Färberpflanzen produzierten Farbstoffe werden heute noch gebraucht?

Print Friendly

Gelesen 4387 mal von 1427 Besuchern

Pyrrol-Farbstoffe – ästhetisch oder unappetitlich?

Pyrrol-Farbstoffe – ästhetisch oder unappetitlich?

Häm, Chlorophyll und Cobalamin (ästhetisch), Urobilin, Bilirubin, Biliverdin und Stercobilin (unappetitlich), das sind die Pyrrol-Farbstoffe, die in den einschlägigen Lehrbüchern beschrieben werden. Sucht man aber etwas weiter, so findet man noch einige interessante und seltsame Farbstoffe: „Pyrrol-Farbstoffe – ästhetisch oder unappetitlich?“ weiterlesen

Print Friendly

Gelesen 7325 mal von 2368 Besuchern

Vom Rot der Rose zum Blau der Kornblume

Vom Rot der Rose zum Blau der Kornblume

Die Tatsache, dass das Rot der Rose und das Blau der Kornblume auf dem gleichen Pigment Cyanin basieren, führt zur Frage nach den Ursachen der farblichen Differenz, für die Erklärungen gefunden werden. An der Vielfalt der Blütenfarben sind relativ wenige lipophile und hydrophile Pigmente beteiligt. Die Farbunterschiede kommen durch die Überlagerungen der Lichtabsorptionen der einzelnen Komponenten zustande.

Print Friendly

Gelesen 4635 mal von 1490 Besuchern