Woher kommen die Namen der chemischen Elemente?

Nomen est Omen – auch in der Chemie
Antimon – Cer – Niob – Polonium – Tantal – Uran

Die einen sind benannt nach ihren Eigenschaften, die anderen nach Ländern und Erdteilen, Städten, Dörfern und Flüssen. Auch Mineralien, Erze und Salze standen Pate bei der Namensfindung. Ferner werden Himmelskörper bemüht. Auch Wissenschaftler freuen sich, wenn man ihnen ein verbales Denkmal setzt. Und wenn dann noch Bedarf besteht, muss die Mythologie herhalten.

Print Friendly, PDF & Email

Gelesen 5235 mal von 1870 Besuchern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code
     
 

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *